Sonntag, 3. April 2016

Prada-Sew-Along: Zwischenstand

Die Ferien sind vorbei, und ab morgen herrschen wieder Zucht und Ordnung. Das heißt, die Kinder gehen in KiGa und Schule und ich bin wieder am Arbeiten, was geringe Nähzeit bedeutet.
Da wir keinen großen Osterurlaub gemacht haben sondern die Wohnung auf Vordermann gebracht haben und an den neuen Kinderzimmern weitergearbeitet haben, hatte ich zwischendurch Zeit zum Nähen und habe meine Projekte fertiggestellt. Ich wusste, ich muss das in den Ferien schaffen, danach habe ich erstmal keine Zeit.

Mantel und Rock sind fertig, gefüttert und wurden auch schon ausgeführt.
Der Mantel hat für Furore gesorgt (ok, für den Alltag ist das nichts), den Rock finde ich auch herrlich, muss den Gatten aber noch überzeugen (und wenn nicht, ist ja auch nicht so schlimm, er muss ihn ja nicht tragen).


Der Mantel sitzt wie angegossen - viel kann ich nicht darunterziehen - , nur das Ärmeleinsetzen war wieder meine Schwachstelle. An wenigen Stellen sind minimale Kräuselungen zu entdecken, aber seit ich letztens einen Blazer von Dries van Noten gesehen habe, wo die Ärmel aussahen wie von mir beim allerersten Mal eingesetzt, bin ich da entspannter geworden. (Ich hoffe, das Bild finde ich nochmal, dann reiche ich es zur Beruhigung aller bei Gelegenheit nach.)


Für das untere Rückteil des Futters habe ich die Kellerfalten des Schnitts oben zusammengelegt und dann aufspringen lassen und das Futter so mit großzügiger A-Linie zugeschnitten, aber ohne Falten. Passt wunderbar so.


Unten hängt das Futter lose. Ich glaube, es sieht nur hier so aus, dass es unter dem Oberstoff hervorlugt, ist mir beim Tragen nicht aufgefallen.


Der Rock hat nur ein Schnittteil, welches viermal zugeschnitten wird. Einfach, aber effektiv, denn er schwingt herrlich so. Mit schickem Futter fällt er auch gut. Ihn habe ich im Gegensatz zum Mantel nicht gesäumt sondern einfach unten offenkantig gelassen.


Ich habe bereits gesehen, dass hier auf dem Me-Made-Mittwoch-Blog einige Damen UNGLAUBLICH fleißig waren in den letzten Wochen. Schaut euch unbedingt die herrlich unterschiedlichen pradaesken Interpretationen an!

Liebe Grüße und auf bald im Finale,
Nastjusha

Kommentare:

  1. Große Klasse.. Mehr kann ich dazu nicht sagen...sieht einfach chic aus,
    LG schurrmurr

    AntwortenLöschen
  2. Wahnsinn. Sehr sehr toll. Um so öfter du den Mantel trägst um so mehr werden sie sich daran gewöhnen. Wo findet ihr diese Stoffe?
    Lg Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Monika! Die Stoffe habe ich im letzten Sommer mal in MUC im K*rstadt gekauft...
      Liebe Grüße!

      Löschen
  3. Ja das macht Futore!
    Ganz wunderbsr, die Rückansicht gefällt mir sm besten.
    Den Rock offenkantig zu lassen ist eine gute idee, kleben ist ja oft nicht so toll.
    Ein Traumoutfit und ne ordentlichr Wohnung, Respekt!
    Glg Sybille

    AntwortenLöschen
  4. Bei dem Mantel könnte ich glatt schwach werden und mich doch mal in was schlangenlederiges hüllen. Ein phänomenales Teil und ich hoffe es gibt noch Fotos mit dir drin.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  5. So Schlangengedöns konnte ich bisher nicht viel abgewinnen. Aber deine beiden Teile! Wow. Muss ich nun etwa grundlegend meine Meinung ändern?
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  6. Ein Mantel, der für Furore sorgt!! Bin sehr gespannt, wie die großen Kellerfalten an Dir aussehen. Und ich werde in Zukunft nicht mehr so gedankenlos an Schlangen im Stoffgeschäft vorbei gehen, vielleicht traue ich mich auch irgendwann. LG Michaela

    AntwortenLöschen
  7. Oh Wow!! Ich bin echt geplättet. Der Mantel sieht phänomenal aus. Bin gespannt auf die Fotos mit dir drin. Und der Rock desgleichen.
    Da werde ich mit meinen Teilen blass aussehen.
    Gruß Ursula

    AntwortenLöschen
  8. Es war wunderwunderschön. Danke.....
    Lg Monika. Noch ganz beseelt

    AntwortenLöschen
  9. Wow, ich ziehe den Hut! In so kurzer Zeit gleich zwei Teile und die sind der absolute Wahnsinn. Ich freue mich schon auf dein Finale :))
    Lieben Gruß,
    Julia

    AntwortenLöschen
  10. ich bekomme den Mund gar nicht zu.....für den Mantel würd ich morden. Irre.Toll.Wahnsinnsschön.
    lg,
    susa, mit Kiefersperre

    AntwortenLöschen
  11. Glaube ich gern, dass der Mantel für Aussehen sorgt; ich finde, er sieht fantastisch aus und ich mag es ja sehr gern, wenn Mäntel ungewöhnlich aussehen.
    Der Rock ist natürlich auch toll.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  12. Sssssehr sssssschön. Zzzzzum Glück issst der Mantel ja nicht in meinem Farbsssschema, sssssonsssst würde ich einen Überfall in Betracht zzzzzziehen. ;-)

    AntwortenLöschen
  13. Mein Farbschema ist der Mantel auf jeden Fall und der kann auch gerne in meinen Schrank einziehen, wenn du ihn wider Erwarten überdurstig sein solltest. Der Rock ist auch toll! Das wird ein super Ensemble!
    LG Yvonne

    AntwortenLöschen
  14. Ui, schick!!! Diese riesige Klappe am Rücken ist auch irgendwie cool :) LG, Zuzsa

    AntwortenLöschen
  15. Anbetungswürdig...
    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  16. Was für ein Wahnsinnsmantel. Wunderschön! Zum Darniederknien! Und ich bin so gespannt, wie der Rock an der Frau/Dir sitzt/fällt. Toll, toll, toll! LG, Nina

    AntwortenLöschen
  17. Sehr sehr großartig. Beide Teile.
    Da hilft nur eines: du musst den Alltag dem Mantel anpassen, dass die schöne Schlange auch regelmäßig an die frische Luft kommt.
    Liebe Grüße
    Ella

    AntwortenLöschen
  18. Uiuiui, da liegt die Prada-Messlatte aber sehr hoch. Dein Mantel ist ja nicht mehr zu toppen. Du hast ein Traumteil genäht. Die hintere Ansicht finde ich anbetungswürdig. *Daumen hoch*
    LG Martina

    AntwortenLöschen
  19. WOW! Wie toll! Der Mantel ist doch total Prada!!! Ich freue mich schon auf die Tragefotos beim Finale!
    LG Stefi

    AntwortenLöschen
  20. Ich will den Mantel!!! Und den Rock!!! <3

    AntwortenLöschen

Danke für´s Kommentieren!