Mittwoch, 4. Februar 2015

Me Made Mittwoch im Premieren-Schluppenkleid

Ich nähe gern für Anlässe, und so einer ergab sich am letzten Samstag wieder einmal. Es gab eine Theaterpremiere, wo der Gatte mitspielte, und da das Ganze so eine Mischung ist zwischen Musical/Comedy/Splatter-Movie hatte ich nur das Gefühl, dass mein 70er-Stil diesmal irgendwie nicht passt.
Da erinnerte ich mich an ein Kleid aus der Burda 10/2014. Von allein wäre ich vielleicht nicht wirklich drauf gekommen, aber Lottie teilte damals bei Erscheinen des Heftes über twitter mit, dass sie das Kleid gern an mir sehen würde (danke, ohne dich wäre es nie dazu gekommen!). Und dann erst schaute ich mir das Kleid, welches praktischerweise auch noch eine Langgröße war, genauer an.


Interessant fand ich den zweistufigen Saum (vorn kürzer als hinten), die Taschen, den Ausschnittschlitz (vorn und hinten, allerdings musste ich ihn vorn mit einer Brosche zusammenhalten, das wäre doch sonst ein bisschen krass gewesen), die übergroßen Manschetten und vor allem natürlich die tolle Schluppe. Der Schnitt ist außerdem ein bisschen modern und dennoch zeitlos, ganz toll!

Ich hatte für das Kleid zuerst einen mittelgroß gemusterten Stoff aus dem Lager im Kopf, aber dann wären sämtliche Details des Schnitts untergegangen, also ging ich in den Stoffladen um die Ecke und erstand 4 Meter eines wunderbaren Viscosestoffs. Er ist dunkelblau und hat einen velourartigen optischen Effekt. Ich kann das gar nicht näher beschreiben, jedenfalls sieht der Stoff aus (und fühlt sich auch so an!) wie Seidencrepe. Im Winterschlußverkauf bekam ich den Stoff für ganze 28,- Euro, das war für 4 Meter wirklich gut.

Das Schlimmste an dem Stoff war seine Flutschigkeit. Das Zuschneiden dieser ellenlangen Streifen im schrägen Fadenlauf (vor allem die Schluppe) war wirklich ein Graus. Das Nähen dann war aus demselben Grund kniffelig und erforderte einfach (auch aufgrund der Einfarbigkeit des Stoffes) sehr sauberes Arbeiten. Und sauberes Arbeiten kostet Zeit... 

Auch hatte ich das erste Mal Probleme mit einer Burda-Anleitung. Das war in zwei Punkten eine Sprache, die ich nicht verstand. Ich zerbrach mir den Kopf (es ging um den zweistufigen Saum und die Durchzugsblende) und bastelte dann alles irgendwie einigermassen hin, dass es passt.

Der große Vorteil dieses Schnitts war wieder einmal, dass ich nichts ändern musste. Die Langgröße passte auf Anhieb und perfekt.

Ich habe mich in dem Kleid sehr wohl und sehr besonders gefühlt, und ich glaube, ich habe noch nie so viele Komplimente für eine Klamotte bekommen, von Männern und Frauen. Danke für diesen Ego-Pusher, Burda!



So reihe ich mich ein beim Me Made Mittwoch, wo heute Wiebke in einem Kleid vortanzt, was ich genau so sofort nehmen würde!


Liebe Grüße,
Nastjusha

Kommentare:

  1. Fantastisch.
    Mehr gibt's nicht zu sagen !
    Traum !

    Liebe grüße
    Stella

    AntwortenLöschen
  2. boah. hammer !!!! die burda werde ich mir zu feierabend nochmal genau durch die nase ziehen....
    lg,
    susa

    AntwortenLöschen
  3. Das passt einfach super zu dir: Schnitt und Farbe - einfach ein Traum!

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  4. Tolles Kleid!
    Schön, dass du den Vorschlag deiner Freundin gefolgt bist und uns dieses Kleid vorgestellt hast.
    Martina

    AntwortenLöschen
  5. Dein Kampf mit dem Stoff hat sich gelohnt...ein tolles Kleid ist es geworden. Ich kann mir vorstellen,daß du damit aufsehen erregst.
    lG Silke

    AntwortenLöschen
  6. Das Kleid beschäftigt mich, seit ich auf der russischen Burdaseite so schöne Modelle nach diesem Schnitt gesehen habe. Leider habe ich noch nicht den passenden Stoff gefunden. Dein Kleid ist wirklich superschön geworden. Ganz besonders gefällt mir das dunkle Blau. Das Kleid ist wirklich was Besonderes, zum einen klassisch aber auch mit Raffinesse.
    lg Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Claudia, ich mag die Farbe auch sehr. Habe auch gleich mal die russischen Modelle angeschaut, und du hast recht, dort sind einige sehr schöne dabei. Auf den Gedanken war ich noch gar nicht gekommen, dort mal nachzusehen. Danke für den Tip, kann man ja wirklich öfter machen, die Russinnen haben ja einen Wahnsinns-Burda-Output.
      Liebe Grüße,
      Nastjusha

      Löschen
  7. Jetzt weiß ich was anders ist - du hast die Schluppe so weit hochgebunden. Ein sagenhaftes Kleid und du siehst einfach umwerfend aus. Auch ein großes Kompliment von mir.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  8. Ja, das ist ein Schnitt, der total gut zu dir passt. Das Kleid ist großartig, kein Wunder, dass du dafür von allen Seiten Komplimente bekommst.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  9. Ein Traum. Einfach nur umwerfend! Gäbe es heute einen Preis für das beste Outfit - Du hättest ihn verdient.
    LG, Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Sandra, du machst mich ganz verlegen... Vielen Dank!!

      Löschen
  10. Sensationell! du hast aus dem Burda-Fähnchen ein echtes Highlight mit Alltagstauglichkeit gemacht - ganz große Klasse! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  11. Wow, wunderschön! Sieht wirklich besonders aus.....und bei dem wsv-stoffreste mit diesem tollen stoff macht das dann doch noch mehr Freude.....genial....gefällt mir echt Mega und sieht besser aus als bei dem burda Foto!
    Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  12. Wow! Ein echtes Designerteilchen und es steht dir hervorragend.
    Liebe Grüße
    Arlett

    AntwortenLöschen
  13. Ich hänge mich mit an den Begeisterungssturm, ein Kleid zum Niederknien . Der Kampf mit dem Flutschstoff hat sich sowas von gelohnt. Mit Anlässen habe ich ja eher Probleme, ich grübele jetzt schon, was ich wohl zum Abiball des Sohnes anziehen könnte, noch hat die Grübelei kein Ergebnis gebracht.
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Sylvia, ich bin mir aber sicher, dass du ein tolles Teil nähen wirst zum Abiball deines Sohnes! Mittlerweile kann ich mir gar nicht mehr vorstellen, loszuziehen und Anlassklamotten zu kaufen. Ist ja doch nie das da, was man sich so vorstellt. IN letzter Zeit spuken mir lange Röcke im Kopf herum, und so einen könnte ich mir, mit einer schönen Bluse kombiniert oder vielleicht sogar einem Rolli, an dir auch sehr gut vorstellen!
      Liebe Grüße!

      Löschen
  14. Wie für Dich designed !! Ein ganz besonderes Kleid. Nach dem Modellbild hätte ich niemals gedacht, das es so aussehen könnte :-)
    LG Eva

    AntwortenLöschen
  15. Das Kleid sieht an dir einfach umwerfend aus! Kein Wunder, dass du Komplimente bekommen hast. Ich schließe mich an.
    LG
    Siebensachen

    AntwortenLöschen
  16. Sieht super aus! Liebe Grüße, Zuzsa

    AntwortenLöschen
  17. Elegantes Understatement. Ein tolles Kleid und obwohl du es für einen besonderen Anlass genäht hast, kann ich es mir auch gut an jedem normalen Tag vorstellen. Hätte ich nur den Hauch einer Chance diesen Schnitt für mich anzupassen, würde ich das sofort auch nähen.
    LG,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia, erstmal vielen Dank! Wenn ich mir das Modell ansehe, glaube ich ehrlich gesagt, dass sie nicht ganz meine Größe hat, denn der Saum endet bei ihr deutlich unter dem Knie und die Taille sitzt viel tiefer. Und das sieht auch gut aus. Ich würde es einfach mal probieren!!
      Liebe Grüße,
      Nastjusha

      Löschen
  18. Du siehst einfach grandios aus! Ein sehr besonderes, raffiniertes Kleid aus einem tollen Stoff. Die vielen Komplimente kann ich sehr gut verstehen :-)
    Herzliche Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  19. Dein Kleid, es ist einfach dein Kleid! So perfekt. :)

    AntwortenLöschen
  20. Das hat Lottie aber sehr klar erkannt : das ist definitiv DEIN Kleid .Toll! Sehr besonders, sehr schön, aber überhaupt nicht aufdringlich - ein Traum der leisen Töne . Steht Dir ausgezeichnet, die Komplimente kann ich gut verstehen.
    LG Dodo

    AntwortenLöschen
  21. Das ist so ein schönes Kleid und passt perfekt zu dir. Ohne die Kommentare gelesen zu haben, denke ich, dass ich nicht die Einzige bin, die das schreibt, eben weil es stimmt.
    LG Karin

    AntwortenLöschen
  22. Umwerfend! Das Kleid ist wie für Dich gemacht! Die Arbeit hat sich definitiv gelohnt.
    LG, SuSe

    AntwortenLöschen
  23. Dem gibt es nichts hinzuzufügen - wow!
    Liebste Grüsse
    heike

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Nastjusha, das ist ein tolles Kleid und die vielen Komplimente wundern mich überhaupt nicht - du siehst in dem Kleid umwerfend aus! Mir gefiel das Schnittmuster auch sehr und ich habe auch ein (noch nicht gezeigtes) Kleid nach diesem Schnittmuster genäht, musste aber mit deutlich weniger Stoff auskommen - es war ein Stoffrest. Kein zweistufiger Saum also, keine extralange Schluppe, keine Taschen, keine Riesenmanschetten... man merkt ich habe den Schnitt ziemlich gekillt :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Yvonne, genau, das ist doch ein ein Schnitt nach deinem Gusto! Und auch wenn du den Schnitt "gekillt" hast, so glaube ich doch, dass das Kleid mit dem richtigen Stoff auch mit deinen Änderungen super aussieht! Zeig mal!
      Liebste Grüße,
      N

      Löschen
  25. Vielen lieben Dank euch allen für euer unglaubliches Feedback zu dem Kleid!! Das macht Mut öfter mal wieder was zu nähen, was nicht volle Kanne 70er ist... :-)
    Ganz liebe Grüße,
    Nastjusha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hänge mich jetzt einfach noch ans Ende der berechtigten Lobhudelei dran. Bin nahezu sprachlos begeistert. Das Kleid ist der Hammer. Mit welcher Souveränität du diese überdimensionale Schluppe trägst ist einfach umwerfend.
      LG
      Wiebke

      Löschen

Danke für´s Kommentieren!