Dienstag, 27. Januar 2015

Tuesday Tunes: Sohn

Nun gab es ja lange keine Tuesday Tunes hier, aber nachdem ich bemerkt habe, dass das Interesse an neuem Musik-Input auch in der Nähbloggerszene ungebrochen ist, versuche ich doch hin und wieder mal was beizusteuern und euch teilhaben zu lassen an der Musik, die ich gern höre.

An Sohn ist man im letzten Jahr nicht vorbeigekommen, wenn man sich für Indie interessiert, meinte mein Musikrecherchekönig-Bruderherz. Da ich aber oft in meinem Jazzsumpf untertauche, kriege ich doch vieles nicht mit, habe aber eben glücklicherweise einen "kleinen" Bruder, der mich immer mal wieder versorgt mit neuem "Stoff".

Zu Weihnachten also bekam ich von ihm das Debut-Album "Tempest" von Sohn, dem Musikprojekt eines Engländer names Christopher Taylor, der seit geraumer Zeit in Wien lebt. Ehrlich gesagt, habe ich so etwas noch nicht gehört. Man denkt, es ist eigentlich schon alles da gewesen (und wird doch immer wieder in dieser Auffassung bestätigt), aber hier gehen Indie-Pop und Elektronik eine Mischung ein, dass man das Gefühl hat, das muss genau SO sein und nicht anders. Die Stimme von Sohn könnte man fast als süsslich-poppig bezeichnen, aber dem entgegen steht ein rhythmisch-elektronisches Fundament, was Ecken und Kanten formt und einfach nur fett ist. Manchmal muss man einfach die Dinge beim Namen nennen.

Große Empfehlung für Zug- und Autofahrten!

Und hier die erste Single des Albums, welches 2014 erschien (auch weil das Video so schön zum Wetter passt):

Artifice von SOHN auf tape.tv.

Liebe Grüße,
Nastjusha

Kommentare:

  1. Ich hab sie jetzt auch. Ein lieber Arbeitskollege kannte die CD. Und ich geh auf ein Konzert. Zoot woman.
    lg monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aaah, Zoot Woman sind genial! Meine Güte, die gibt´s jetzt aber auch schon ganz schön lange, wusste gar nicht, dass die noch da sind. Da würde ich auch SOFORT hingehen...
      Ein bisschen wehmütige liebe Grüße,
      N

      Löschen
  2. Oh, schön dass es mit den Tuesday Tunes weitergeht!
    Wir tauschen pädagogisches Wörterbuch gegen Musiktips!
    Liebe Grüße von
    Luise

    AntwortenLöschen
  3. Ich liiiiiebe genau dieses Lied, Artifice, total und drehe das Radio immer ganz laut auf, wenn es läuft! Vielleicht sollte ich doch auch mal zum Album greifen...
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ganze Album ist toll, wirklich, die Investition lohnt!
      Liebe Grüße,
      Nastjusha

      Löschen
  4. Danke, das du deine Musiktipps wieder an uns weitergibst. Ich kenn das Lied auch, höre doch beim Nähen's immer eins live und da das auch oft spät ist: Plan B . Aber dank deiner Vorstellung kann ich mir die Bands dann endlich mal merken.
    Merci und liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dein Kommentar war ja mit der Auslöser... :-)

      Löschen
  5. Hach, das schöne Lied habe ich doch schon im Radio gehört. Und jetzt kenne ich sogar Interrpet und Titel. Danke!
    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, im tollen Berlin gibt´s ja auch Sender, die sowas spielen (FluxFM?). Naja, zum Glück gibt´s hier auch INternetradio...
      Liebe Grüße!

      Löschen

Danke für´s Kommentieren!