Mittwoch, 14. Mai 2014

Me Made Mittwoch in Patrones Hemdbluse Nr. 3

Muttertag war Nähtag, endlich mal wieder. Das hat gutgetan!
Vernäht habe ich einen Baumwollstoff, den ich letzten Mai am Maybachufer erstanden habe. Schon damals hatte ich genau diese Hemdbluse im Kopf, nach meinem altbewährten Schnitt aus der Patrones Nr. 241, hier und hier bereits realisiert und gezeigt.
Diesmal bin ich mit der Passform sehr zufrieden. Die Ärmel habe ich besser eingesetzt als beim letzten Mal, und von der Verkäuferin im Stoffladen um die Ecke habe ich mir hinten Abnäher stecken lassen und sie gleich auf den Schnitt übertragen, sodass die Bluse hinten nun auch gut sitzt.
Einzig und allein die schwarzen Absteppungen würde ich nicht noch einmal so machen. Sie sind einfach zu hart. Dazu dunkelblaue Perlmuttknöpfe, fertig.





Genau so mache ich mich heute abend auf zu einem Konzert und jetzt zum Me-Made-Mittwoch-Blog, wo viele wunderschöne selbstgenähte Frühlingsoutfits an der Frau zu bewundern sind, heute angeführt von Wiebke in einem herrlichen Leoprint-Lieblingskleid!

Liebe Grüße,
Nastjusha

Kommentare:

  1. Tolle Bluse! Der Stoff in Kombination mit dem schwarzen Pulli.... toll!
    Liebe Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Der Stoff ist toll und Bluse mit Kragen und Knopfleiste, wow. Meine Hochachtung
    Grüße Alexandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, das ist wirklich reine Übungssache, kein Hexenwerk... :-)
      Liebe Grüße,
      Nastjusha

      Löschen
  3. Heiheihei ist die schön geworden. Der Stoff juckt mich auch immer wieder... der sieht sowohl im Detail als auch von weitem so schön aus.
    Ich finde es klasse, dass du dir die Abnäher im Stoffladen hast abstecken lassen.
    Viel Spaß heute abend
    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. für mich dann bitte auch, Wiebke
      lg monika

      Löschen
    2. Den kann ich mir an euch beiden auch sehr gut vorstellen, hat viel von eurem geliebten Schwarz aber ist doch auch ein wenig verspielt. Ich glaube, dass er super vielseitig einsetzbar ist!
      Liebe Grüße,
      N

      Löschen
  4. Hemdbluse zu Jeans - nach wie vor ein ungeschlagen guter Look (Für meine Form von Alltag jedenfalls. Bloß passe ich leider nicht mehr rein.)
    Die schwarze Absteppung geht in Ordnung, finde ich. Perfekt wäre wahrscheinlich das passende Blau gewesen, denn weiß auf dunklem Stoff sieht immer irgendwie provisorisch aus. Da ist Schwarz dann noch besser.

    Schönes Konzert heute Abend!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, den Look liebe ich, aber ich kann ihn auch nicht immer tragen. Fühle mich mal mehr, mal weniger wohl in ihm (nach Weihnachten z.B. geht gar nicht). Du hast recht, evtl. wäre das Blau die Lösung gewesen. Naja, so geht´s auch, glücklicherweise lenkt das Muster gut ab von der Absteppung.
      Und danke, ist im Jazzclub um die Ecke. Hauskonzert quasi... ;-)
      Liebe Grüße,
      Nastjusha

      Löschen
  5. Der Stoff ist toll - die Bluse auch. Und mit Jeans und Pulli gefällt sie mir sehr gut.
    Lg Mathilda

    AntwortenLöschen
  6. Sehr schön. An den Stoff kann ich mich auch noch erinnern.
    lg monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann mir bei dir den Stoff super vorstellen, für ein Hemdblusenkleid z.B.!
      Liebe Grüße,
      N

      Löschen
  7. Toller Stoff und tolle Bluse. Die schwarze Absteppung finde ich nicht störend, und den Rest macht ja der Pullunder ;)
    LG, Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Pullunder sind die besten Kaschierer und halten bei mir immer mal wieder her bei mangelnder Passform... ;-) Obwohl, diese ist ja ganz gut geworden. In dem Fall dient der Pullunder der Musterneutralisierung. Keine geringelten Augen und so... ;-)
      Liebe Grüße!

      Löschen
  8. Schöner Druck und die Verarbeitung sieht perfekt aus. Auf den Bildern finde ich die schwarze Absteppung ok und mir gefällt deine Kombination mit Pullunder und Jeans.
    Hach, abendliches Konzert klingt gut,
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Susanne! In echt ist die Absteppung etwas mehr zu sehen, aber es geht noch. Auch wenn der Jazzclub nur 10min zu Fuß entfernt ist... ich könnte öfter hingehen. Das sollte man echt tun, ist immerwieder ein langanhaltender Eindruck, auch bei Bands, die nicht hundertprozentig meinem Geschmack entsprechen. Konzerte an sich sind einfach super Erlebnisse.
      Liebe Grüße!

      Löschen
  9. Was für eine schöne Bluse! Dieser Look gefällt mir sehr gut, leider passt er nicht so gut zu meiner Figur :-( Der Stoff kommt mir übrigens sehr bekannt vor: Ich habe ihn glaube ich kürzlich erst in rotgrundig zu einem Kleid vernäht. In Deiner Farbstellung gefällt er mir aber auch ausgesprochen gut!

    Liebe Grüße,
    Stefanie

    P.S.: Danke für Deinen netten Kommentar zur Baby-Mädchen-Bluse - ich finde es auch immer sehr ungerecht, dass sich die Schnitt- und auch Stoffauswahl für Jungens so schnell erschöpft...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, in der Schwangerschaft habe ich auch keine Hemdblusen getragen... :-) Oder meinst du grundsätzlich? Passt natürlich nicht zu jedem, das ist klar. Dafür hast du so viele schöne Kleider! Und weißt du was? Ich habe den Stoff damals auch rotgrundig gekauft und einen Rock draus gemacht (hier in meinem ersten Post: http://minervas-pool.blogspot.de/2013/08/sommerzeit.html), meinst du den vielleicht?
      Liebe Grüße!

      Löschen
    2. Ja, genau! Diesen Stoff meinte ich - und nun erinnere ich mich auch, dass ich damals Deinen Post gelesen und Rock, Stoff und Bluse auch da schon sehr schön fand :-)

      Liebe Grüße,
      Stefanie

      Löschen
  10. Tolle Bluse. Ich mag den Stoff sehr gerne, er hat etwas romantisches, wegen der Blümchen, aber nicht zu sehr, weil die Blumen/ Blätter doch sachlich sind. Und die Passform deiner Bluse ist einfach 1a.
    Viel Spass heute Abend.
    LG,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast recht mit dem Stoff, genau aus dem Grund mochte ich ihn auch.
      Liebe Grüße,
      Nastjusha

      Löschen
  11. Die Kombination sieht Klasse aus und ich frage mich gerade warum der Pullunder aus der Mode verschwunden ist. Gerade bei diesem Wetter aktuell eine sehr schicke und warme Möglichkeit sich zu kleiden.
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei mir ist er nicht aus der Mode verschwunden, ich liebe Pullunder genau aus dem von dir genannten Grund! Außerdem kaschiert er - falls erforderlich - Passformmängel, neutralisiert die krassen Muster etwas und macht auch eine gute Figur. Genau, mehr Pullunder bitte!
      Liebe Grüße,
      Nastjusha

      Löschen
    2. So ein Pullunder wäre ja auch ein optimales Projekt, um mit dem Stricken zu beginnen ; )

      Löschen
  12. Wow die bluse ist der Kracher, die gefällt mir ganz besonders gut. du hast ein gutes Auge, dass Du das Potential für die Bluse in dem Stoff entdeckt hast! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  13. Die ist total toll geworden! Ich find's ja auch schön, wenn es immer wieder Looks mit Hosen beim MMM gibt, wir sind ja ein sehr kleiderlastiger Haufen ;-)
    Liebe Grüße,
    Juli

    AntwortenLöschen
  14. Hui, ist das eine schöne Bluse. Finde das Muster, gerade in der Farbkombination total toll. Sie passt wirklich perfekt zu der Jeans und zu der Weste. Toll siehst du aus!
    Liebe Grüße
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  15. Tolle Bluse!! Das ganze Outfit ist super!!
    LG, C.

    AntwortenLöschen
  16. Ach ... tolle Bluse ... tolle Jeans ;0)
    Eine richtige taillierte Bluse mag ich auch irgendwann mal nähen, aber da brauch ich Zeit zum konzentrieren ... hier müssen erstmal einfachere Projekte ran.

    Ja, Schneewittchen werd ich öfters mal genannt ... nur fehlen mir noch die restlichen 4 Zwerge ;0)

    Liebgruß Doreen

    AntwortenLöschen
  17. Die Bluse ist sehr schön geworden. Herzliche Grüße, Elke

    AntwortenLöschen

Danke für´s Kommentieren!