Donnerstag, 14. November 2013

Mini-Dufflecoat

Gestern habe ich Klamotten des Kleinen sortiert. Der Arme kriegt ja immer nur die abgetragenen des Großen... tja, da muss er durch. Ist ja nicht das erste Mal in der Geschichte der Menschheit.
In diesem speziellen Fall ist das für ihn sogar von Vorteil:
endlich, ENDLICH passt ihm ein Dufflecoat, den ich vor Jahren dem Großen genäht habe. 
Und weil mein Herz so an dem Stück hängt und ich gestern ganz entzückt war, als ich ihm den Mantel anzog, muss ich das hier zeigen.


Der Schnitt ist aus der Burda November 2007 und ein ganz toller.
Ich hatte noch dicke hochwertige Wollstoffreste übrig und auch Steppfutter-Reste - alles wurde verbraten.
Dazu gab´s eine dunkelgrüne Wolltresse (sowas habe ich, seit der Stoffladen hier geschlossen hat, seither auch nicht mehr gesehen, schade eigentlich), eine Fake-Fur-Borte und Kunstleder-Knebelknöpfe. 


Die Absteppungen habe ich mit anthrazitfarbenem Knopflochgarn vorgenommen (mein erstes war das), und die Paspeltaschen sind geschummelt. Das waren auch meine ersten, und ich habe sie ohne Taschenbeutel gearbeitet. Naja, ein dreijähriges Kind kann damit umgehen, glaube ich.


Fazit: ich liebe diesen Mantel und werde ihn niemals hergeben. Ich kann mich zwar durchaus von Dingen trennen, aber dieses Stück hier wird vererbt, das steht fest.
Den Schnitt gab´s in Gr. 74-98 - wer also Kinder in dem Alter benähen möchte, wird mit diesem Schnitt seine helle Freude haben!

Kommentare:

  1. Oh, das ist aber wirklich ein Schmuckstück, der sieht angezogen bestimmt sehr schnuffig aus.
    Hach!
    Schade, mein Sohn ist wohl eher fast aus dem Alter raus... na, wer weiß, vielleicht sollte ich das jetzt noch nähen, sonst werde ich das wohl nie tun (ich liebe Dufflecoats). Ich meine in einer der späteren Burdas war auch noch ein größerer drin... Ich hab auch noch Wollreste... hm... (aber erst ist jetzt mal was für mich dran, unbedingt).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, angezogen sieht der Mantel unglaublich süß aus! Dem "Großen" brauche ich nichts mehr zu nähen außer Flicken auf die Knie, und der Kleine kriegt das Zeug vom Großen. Das wird also wohl der erste und letzte Kinderklamottenpost gewesen sein...

      Löschen
  2. Hach, der sieht toll aus und pelzverbrämte Kapuzen sehen superschick aus. Dein kleiner Mann sieht darin bestimmt zum Anbeißen aus.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen

Danke für´s Kommentieren!