Montag, 23. September 2013

UFO-Angriff

So, bis zum nächsten KSA-Termin ist wieder etwas Zeit, sodass ich mich zwischendrin endlich an ein Teil wagen kann, welches hier seit Monaten herumhängt und mich vorwurfsvoll anschaut.
Es handelt sich um ein Kleid aus einer November-Burda von 1974, welches ich im letzten Herbst angefangen habe.


Das Schöne an dem Kleid ist, dass es ziemlich symbolträchtig ist. Es ist wieder mal aus einem Stoff von meiner Oma, einem dunkelblauen Woll-Diagonal, der z.T. schon von Motten zerfressen war, sodass es wiedermal vorn und hinten nicht gereicht hat. Also habe ich die Ärmel weggelassen und werde einen Rolli darunterziehen - sowas mag ich sowieso sehr gern.
Das Webband ist original aus den 70ern, und ich fand es zufällig in einem Stoffladen hier - die Verkäuferin meinte, sie hätte es aus einer Wohnungsauflösung. Ganz fremdartig wirkte dieses schöne Band zwischen den ganzen Pilz- und Eulen-Webbändern. Und weil es mir gefiel und ein wenig leid tat, nahm ich kurzerhand die letzten 3 Meter davon mit. 


Kurz darauf kam meine Schwiegermutter vorbei und stieß einen Überraschungsruf aus, als sie das Kleid so hängen sah: genau mit dem gleichen Webband hat sie in den 70ern eine Tischdecke eingefasst - beim nächsten Besuch hat sie sie mir gezeigt. Unglaublich... Insofern ist das also insgesamt für mich ein besonderes Kleidungsstück.

Problem ist nur, dass ich es in einer Gr. 38 zugeschnitten habe, ohne vorher die Maßtabelle anzuschauen, sodass es wohl ein bisschen knapp sitzen wird. Also, diese Woche mal wieder zum Yoga gehen...
Der Schlitz vorn stresst mich, und ich ahne, dass ich das Kleid deshalb so lange habe ruhen lassen. Futter ist bereits zugeschnitten  und hat eine dicke Staubschicht obendrauf - es ist also Zeit zu handeln!!

Liebe Grüße und einen schönen Wochenanfang,
Nastjusha

Kommentare:

  1. Ja, unbedingt handeln. Das Kleid wird toll. Der große spitze Kragen - herrlich. Das Band hat einen guten Platz gefunden, besser als bei Eulen und Pilzen und wäre sicher auch in meinen Einkaufskorb gewandert. Das mache ich immer mit Knöpfen. Wenn ich in unserem örtlichen Kruschelladen mit Klamotten ab Gr. 48 und allerscheußlichst, Knöpfe kaufe. Deren Auswahl nicht nur recht großzügig, sondern auch günstig ist. Da wanderen dann oft schöne alte Knöpfe mit, der Rest. Die Verwendung kommt bestimm.
    Ich bin gespannt auf das Kleid.
    lg monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Verwendung kommt bestimmt... :-) Mein Motto!
      Liebe Grüße,
      Nastjusha

      Löschen

Danke für´s Kommentieren!