Mittwoch, 4. September 2013

Me Made Mittwoch

Ich muss zugeben, ich bin ein wenig gerührt. Denn einer der Hauptgründe für das Anlegen dieses Blogs war, beim Me Made Mittwoch mitmachen zu können. Seit langer Zeit habe ich diese super Sache verfolgt und neugierig die Blogs durchforstet.
Und heute also meine Premiere!





Bin seit zwei Tagen aus dem Urlaub zurück und freue mich sehr, mal wieder was zu tragen, was nicht allein nach den Kriterien Knitterfähigkeit, Dreckempfindlichkeit und Bequemlichkeit ausgewählt ist!
Wenn es so etwas wie einen Lieblingsschnitt gibt, könnte das hier mein Kandidat sein:
Ein Hemdblusenkleid aus der easy fashion F/S 2007.
Und damit komme ich zu meinem wahren Ich: eine Garderobe nur aus Hemdblusenkleidern, Pullundern und Schlaghosen bestehend würde mir sehr entsprechen und fände ich absolut ausreichend. (Ein wenig hege ich die Hoffnung, dass ich mich im Verlauf meines "Reduziere-deine-Stoffvorräte"- Projekts auch vermehrt mit Röcken und Kleidern anfreunden kann.)

Die Zeitschrift stammt aus der Anfangszeit meiner Nähkarriere, und da muss ich der easy fashion ein großes Lob aussprechen. Mit ihr habe ich mir das Nähen beigebracht, denn die Anleitungen sind wirklich idiotensicher. Super! Und wenn ich mich ein bisschen länger an diese Zeitschrift gehalten hätte und nicht gleich mit irgendwelchen spanischen Patrones-Schnitten weitergemacht hätte, wäre mir einiges an Lehrgeld erspart geblieben.

Dieser Schnitt hat alles, was ich mag: taillierte Form, schöner Hemdkragen (ich habe ihn noch ein wenig vergrößert), leicht ausgestelltes Rockteil, super Armkugel, weil kaum gekräuselt. Der einzige Nachteil ist, dass jedes Vorderteil aus zwei Teilen besteht, sodass eigentlich nur kleingemusterte Stoffe Sinn machen. Aber wie gesagt, dieses gute Stück ist eher ein frühes Werk (und trotzdem eines meiner Lieblingsstücke), sodass ich die herrlich großen grünen Blumen schön zerschnippelt habe.
Egal, Pullunder drüber, und schon sieht man´s nicht.
Der Stoff ist ein leichter und weicher Baumwollstoff, den ich vor ca. 6 Jahren mal bei einem Berlin-Besuch bei Frau Tulpe gekauft habe.
Leider hat sich schon damals abgezeichnet, dass bei mir oftmals vorhandene Stoffmenge und erforderliche Stoffmenge nicht deckungsgleich sind. In diesem Fall äußert sich das in den fehlenden Manschetten. Ich kann damit leben, und es hat mich auch noch niemand darauf angesprochen...

Alle anderen Kreationen gibt es hier auf dem Me Made Mittwoch Blog.


Kommentare:

  1. Whoa, DEN Stoff hätte ich mir auch gekauft! Sehr cool, sowohl das Kleid als auch die Kombi mit Pullunder und Schlaghose.

    Und Glückwunsch zur Premiere. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Svenja! So ein netter Kommentar versüsst den Einstieg ungemein... :-)

      Löschen
  2. Ach, schade, dass du den Pullunder übergezogen hast. Ich hätte das Kleid gern ohne gesehen.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nee... besser nicht, sieht wirklich komisch aus mit den angeschnittenen Riesenblüten (Naht im Vorderteil, Naht zur Knopfblende, Knopfblende, Naht zum Rockteil). Werde bei Gelegenheit noch eine andere Version des Kleides präsentieren, wo ich besser auf all das geachtet habe... :-) LG, Nastjusha

      Löschen
  3. Hättest Du es nicht erwähnt ...
    Müssen da Manschetten dran? - NEIN !
    So sieht es doch viel lässiger aus !
    Ein toller Stoff !!!
    Passt alles ...
    Liebe Grüße
    Jeanette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Jeanette! Deine Schlafanzüge sind aber auch nicht von schlechten Eltern... ;-) Habe mich kürzlich in einen Frottee von HH Liebe verliebt. Aber wie gesagt, erstmal ist Stoffberge-Abtragen angesagt. LG, Nastjusha

      Löschen
  4. Eine wunderschöne Kombination! Steht dir auch ganz prima!

    Viele Grüße,
    Frau Mena.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für das nette Feedback, liebe Frau Mena! Liebe Grüße, Nastjusha

      Löschen
  5. Ich bin gespannt was du noch so für schöne Stoffschätzchen vernähen wirst! Den heutigen mag ich sehr!! Schöne Grüntöne sind echt schwer zu finden...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das stimmt. So ein Grün ist auch noch meine Lieblingsfarbe, und ich bin aus purer Verzweiflung manchmal kurz davor, mir ein Kleid aus Kunstrasen zu nähen...

      Löschen
  6. Herzlich willkommen beim MMM.
    Ich bin auch ganz begeistert von dem Kleid und deinem Styling. Was für ein toller Stoff!
    Dass du gleich beim ersten Hemdblusenkleidschnitt so einen Glücksgriff hattest ist wirklich klasse. Da würde ich gerne auch die andere Variante mit der "unzerstückelten" Blende sehen...
    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Wiebke,
      ich lese seit längerem deinen Blog und finde deinen Stil toll - insofern freue ich mich sehr über deinen herzlichen Empfang! Das andere Kleid trage ich häufig, es dürfte also in Kürze auch hier auftauchen.
      Liebe Grüße, Nastjusha

      Löschen
  7. Sind Sie in der Notwendigkeit einer dringenden Darlehen von Rechnungen zu bezahlen, Ausbau des Geschäfts, juristischen Personen oder persönlichen Kredit? Kontaktieren Sie uns noch heute Ihre schnelle und effiziente und vertrauenswürdige Darlehen heute um per E-Mail: elenanino07@gmail.com

    Grüße
    Frau Elena

    AntwortenLöschen

Danke für´s Kommentieren!